Fachenglisch / Fachfranzösisch

Fremdsprachliche Fachbegriffe

Seit dem Schuljahr 2002/2003 findet an der Meisterschule für Konditoren ein Fremdsprachenunterricht statt - Französisch und Englisch.
Begonnen wird mit den Grundlagen der französischen Sprache, wobei der Schwerpunkt nicht auf der Beherrschung der Grammatik liegt, sondern auf der Vermittlung von Fachvokabular und dessen richtiger Aussprache.

Anhand von französischen Rezepten und anderen fachlichen Texten wird ein Einblick in das „Fachfranzösisch für die Konditorei“ gegeben.
Damit soll die/der angehende Meisterkonditor/in in die Lage versetzt werden auch internationale Bücher und Rezepte lesen zu können.

Einführung von Vokabeln:

zutaten franzoesisch

Mehl

Butter

Milch

Mandeln

Hasselnüsse

Eier

 

Übersetzen von Rezepten

Pâte feuilletée (Blätterteig) Ingrédients
Proportions pour 8 personnes
Difficulté: assez diffficile, long
Cuisson: 25/30 minutes (210°C)
300 g de farine
225 g de beurre ou margarine à feuilletage
  15 cl d’eau
    5 g de sel

Übrigens benutzt jeder Konditor täglich unbewusst – ursprünglich französische – Begriffe, wie z.B. dressieren (dresser), dekorieren (décorer), glasieren (glacer)...
Deshalb ist es für jeden Konditor unerlässlich einige französische Fachbegriffe zu kennen, sonst hören sich vielleicht „Petits fours“ an wie „Bettis Fuas“ und keiner weiß so recht, was er mit Bettinas Füßen eigentlich anstellen soll...

Im zweiten Halbjahr wird die englische Sprache aufgefrischt. Das Lesen von internationalen Stellenangeboten gehört ebenso wie das Anfertigen eines individuellen englischen Lebenslaufes und einer Musterbewerbung zum Programm.